20. Januar 2021: Kein Zweifel: Das Jahr 2020 war unkonventionell. Anlass genug, um zurückblicken und einige der positiven Aspekte herauszustellen. Gleichzeitig wagen wir einen Ausblick auf die Herausforderungen des Jahres 2021. Von Simon Wolk.

23. September 2020: Die Bundesregierung hat heute ein Eckpunktepapier zur Ausgestaltung einer Kompensationsregelung zur Sicherung der grenzüberschreitenden Wettbewerbsfähigkeit vom nationalen Emissionshandel betroffener Unternehmen beschlossen. Von Dennis Becher.

03. September 2020: Mit dem aktuellen Referentenentwurf des BMU zur BeV 2022 drohen Unternehmen, die bereits vom Treibhausemissionshandelsgesetz erfasst sind, nach Berechnungen von enplify innerhalb von 18 Monaten Liquiditätsnachteile in Höhe von € 2 Mrd. Von Dennis Becher.

16. Juni 2020: Die Bundesregierung wird für ihre energiepolitischen Maßnahmen im Konjunkturpaket gelobt. Dabei ist die Deckelung der EEG-Umlage zwar ein Schritt in die richtige Richtung, jedoch gar keine Konjunkturmaßnahme im klassischen Sinn. Sie wird die Wirtschaft nicht beleben und den Anstieg der Energiekosten nicht verhindern. 

04. Juni 2020: In einer ersten Analyse hält der Energiedienstleister enplify die energiepolitischen Maßnahmen im gestern von der Bundesregierung beschlossenen Konjunkturpaket für nicht ausreichend und geht von steigenden Energiegesamtkosten im nächsten Jahr aus.

27. Mai 2020: Bei der Abgrenzung von Drittstrommengen i. R. d. Besonderen Ausgleichsregelung (BesAR) gibt es bei fast allen Unternehmen zwei Standardfälle, die regelmäßig für Stirnrunzeln sorgen: Multifunktionsdrucker und Getränkeautomaten. Zu beiden Konstellationen hat enplify nach einem konstruktiven Austausch mit der BNetzA gute Nachrichten. Von Dennis Becher.

18. Mai 2020: Wer Strom bspw. über ein Blockheizkraftwerk oder eine PV-Anlage vor Ort selbst erzeugt und anschließend selbst verbraucht oder aber an Dritte weiterleitet, ist zur Vornahme bestimmter gesetzlicher Meldungen nach dem Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) verpflichtet. Von Sarah Schweizer.

13. Mai 2020: Diese Woche berät der Bundestag die vorige Woche vom Kabinett beschlossenen energiewirtschaftlichen Maßnahmen zur Überwindung der Coronakrise. Das Maßnahmenpaket sieht Änderungen für Bürgerenergiegesellschaften und Verlängerung von Fristen vor. Reformiert wird das EEG, EnWG und WindSeeG. Von Sarah Schweizer.

28. April 2020: Bereits zum zweiten Mal hat das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) das Barometer „Digitalisierung der Energiewende“ veröffentlicht. Darin wird der Umsetzungsstand des Gesetzes zur Digitalisierung der Energiewende (GDEW) auf den Prüfstand gestellt. Von Sarah Schweizer.